Die Projektidee

Peter Sebingi Kamya, der Gründer und Vereinsvorsitzende des Vereins „Hilfe für Afrika – gegen Aids und Malaria e.V.“, lebt seit seinem Studium 1965 in Berlin. Der intensive Kontakt zu seinem Stamm in Kachonga ist nie abgerissen und so hat er erfahren müssen, wie viel Elend sich dort den letzten Jahren entwickelt hat, wie viele Menschen in den besten Jahren bereits gestorben sind und wie wenig internationale Hilfe in das weit von der Hauptstadt entfernte Dorf gekommen ist. Andere größere Institutionen in Deutschland, wie z.B. die Caritas, hatten keine Kapazitäten übrig für noch ein Projekt, so dass Peter Kamya die Hilfe für sein Dorf selbst organisieren musste.

„Hilfe für Afrika – gegen Aids und Malaria e. V.“ ist seit 2003 ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der in Kachonga (Butaleja District, ca. 220 km östlich von Kampala, nahe der Grenze zu Kenia) gegen die Auswirkungen von AIDS und Malaria kämpft und den direkt Betroffenen, deren Angehörigen und besonders den AIDS-Waisen Hilfe zum Überleben gewähren will. In der Region ist kein weiteres Projekt für diese Zielgruppe tätig.

Die Hilfe des Vereins wird ausschließlich durch Spenden realisiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Vermittlung einer persönlichen Patenschaft für die oft minderjährigen Hinterbliebenen.

Peter Sebingi Kamya sorgt persönlich dafür, dass die Ziele des Vereins erfüllt werden und die Spendengelder zu 100% den Betroffenen zugute kommen.

  • Grundsätzlich sollen die Betroffenen nicht abhängig von europäischer Hilfe gemacht werden.
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Hilfsorganisationen wollen wir den Dorfeinwohnern in ihren Hütten helfen und nicht nur den Kindern im Waisenhaus.
  • Hilfe zur Selbsthilfe ist das Ziel.
  • Dabei wollen wir die Menschen nicht von ihrer Kultur entfremden, Ausgebildete sollen in ihrem Dorf Lebensmöglichkeiten erhalten.
  • Indem wir die Bildung der Bevölkerung fördern, wollen wir die soziale und ökonomische Entwicklung der Region verbessern.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.