Ihre Hilfe macht es möglich!

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Dank der Spenden unserer Unterstützer ist es uns möglich z. B. dringend benötigte Medikamente für unsere Krankenstation zu kaufen. Zum Start des zweiten Trimesters haben wir Schulmaterialien, Essen für unsere Schüler und Feuerholz gekauft. Ohne die Spenden wäre all das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wir sind jetzt auch bei Gooding!

Gooding-Logo-mit-Claim-Mittel

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Vereins,

die Internet-Plattform www.gooding.de ermöglicht es jedem, unseren Verein durch seine Online-Einkäufe zu unterstützen – ganz ohne Mehrkosten. Angeschlossen sind mehr als 1.000 Online-Shops wie Amazon, Ebay, HRS, Bahn oder Zalando. Bei jedem Einkauf erhält unser Verein eine Provision, im Durchschnitt ca. 5% des Einkaufswertes. Sie selbst bezahlen dabei nicht mehr, die Provision wird durch die Unternehmen gezahlt. Gooding selbst finanziert sich durch einen freiwilligen Anteil der Unternehmensprovision. Man muss sich als Nutzer nicht registrieren und keine Daten über sich preisgeben. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Online Einkäufe über Gooding machen und unseren Verein dabei auswählen!

 

So-funktioniert-Gooding-Grafik-Gross (1)

 

1) Sie besuchen vor Ihrem nächsten Einkauf die Seite Gooding.de und entscheiden sich für einen von über 1.000 Online-Shops.

2) Im Anschluss wählen Sie unseren Verein aus.

3) Jetzt beginnen Sie ganz normal mit Ihrem Einkauf. Die Einkäufe kosten dadurch keinen Cent mehr. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das schwedische Unternehmen ETON unterstützt unseren Verein!

Liebe Freunde wir sind sehr stolz darauf euch mitteilen zu können, dass der schwedische Spezialist für Hemdenherstellung ETON unserem Projekt über 100 seiner exklusiven Hemden zur Verfügung gestellt hat. Wir freuen uns sehr darüber, dass ein weltweit agierendes und so erfolgreiches Unternehmen wie ETON sich dafür entschieden hat unseren Verein „Hilfe für Afrika gegen AIDS und Malaria e.V.“ zu unterstützen.eton_logo IMG_1169

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schuluniformen und Schulmaterialien

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Ende Februar  wurden die Schuluniformen und die Schulmaterialien an unsere Projektkinder vergeben.

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Yayeri Memorial Health Center

Wir sind sehr stolz Ihnen mitteilen zu können, dass in unserem Gesundheitszentrum seit der Eröffnung im Juli 2014 über 500 Patienten behandelt wurden.SAM_0190

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

FB_FindUsOnFacebook-1024  Wir möchten Sie hiermit darauf aufmerksam machen, dass wir seit Oktober 2014 auch auf Facebook (www.facebook.com/pages/Hilfe-für-Afrika-gegen-AIDS-und-Malaria-eV/355957904582355) vertreten sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Projekt auch auf diesem Wege verfolgen.

In diesem Sinne: FOLLOW, SHARE AND LIKE US ON FACEBOOK!!!

 

Publiziert am von Steve Kamya | Hinterlasse einen Kommentar

Unser neuer Kurs “Hairdressing”

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Wir sind sehr froh darüber, dass wir dieses Jahr mit dem Kurs “Hairdressing” unser Lehrangebot der Berufsschule erweitern können. Erwartungsgemäß weckt dieser Kurs großes Interesse bei den jungen Frauen. Am Wochenende ist das Equipment bei uns angekommen und die Räumlichkeiten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schuljahr 2015 beginnt bald!

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Im Februar beginnt das neue Schuljahr in Uganda. Daher laufen die Vorbereitungen auf hochtouren. Denn auch in diesem Jahr ist es uns dank Ihrer Unterstützung möglich unsern Projektkindern durch die Bereitstellung von Schulmaterialien und Uniformen den Schulbesuch zu ermöglichen. Wir … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Gesundheitszentrum

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Am 15.07.14 wurde endlich unser Yayeri Memorial Health Center eröffnet. Unser Doktor und sein Team sorgen Vorort für die so dringend benötigte Gesundheitsversorgung. Da die Menschen in Kachonga bis zur Eröffnung unseres Gesundheitszentrum keine Anlaufstelle für eine ärztliche Betreuung hatten, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Novemberbrief 2014

image1

Liebe Unterstützer,

 

mein Name ist Steve Sebingi Kamya, und ich bin der Sohn des Gründers unseres Vereins Hilfe für Afrika gegen AIDS und Malaria e.V. Peter Sebingi Kamya.

Ich bin 31 Jahre alt, studiere zurzeit Volkswirtschaft an der Freien Universität Berlin, bin Vater von zwei wunderbaren Töchtern und mit der nicht minder wunderbaren Mutter meiner Kinder verlobt.

Aber genug zu meiner Person, denn der Hauptgrund dieses Schreibens ist es Ihnen zu versichern, dass die Arbeit unseres Vereins unter meinem Vorsitz fortgeführt wird.

Denn diejenigen unter Ihnen, die die Arbeit unseres Vereins in der Vergangenheit verfolgt haben, haben sich sicherlich gefragt, wie es nach dem plötzlichen Tod meines Vaters mit unserem Projekt weiter gehen wird. Für mich stand außer Frage, dass es für mich als sein Sohn die Pflicht ist, sein Lebenswerk fortzuführen.

Aufgrund der Beerdigung meines Vaters befand ich mich im Juli dieses Jahres in Kachonga/Uganda und konnte mir vor Ort ein Bild der Arbeit unseres Vereines machen. Es war für mich persönlich beeindruckend zu sehen, was der Verein dank Ihrer Unterstützung bisher erreicht hat. Außerdem wurde mir auch klar, wie sehr die Gemeinde von unserem Projekt profitiert bzw. abhängig ist. Diese Eindrücke haben mich in meiner Entscheidung nur bestärkt und mich darüber hinaus zusätzlich motiviert.

Ich möchte mich auf diesem Wege auch bei Ihnen für Ihre Unterstützung herzlichst bedanken.

Dank Ihnen es uns möglich, unseren 100 AIDS-Waisen ein liebevolles Zuhause bei Pflegeeltern zu bieten und sie zu unterstützen.

Dank Ihnen ist es uns möglich, durch unsere Berufsschule den Jugendlichen in Kachonga den Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben zu ermöglichen.

Dank Ihnen war es uns möglich, in diesem Jahr unser Gesundheitszentrum zu eröffnen und auf diese Weise, die so dringend benötigte ärztliche Versorgung für die Region zu ermöglichen.

Wir haben zusammen viel erreicht und hoffen natürlich auch in Zukunft auf Ihre Unterstützung, damit unsere bisherigen Projekte weiterleben können und wir unser Ziel erreichen, den Menschen ein Leben zu ermöglichen, ohne auf Hilfe von außen angewiesen zu sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Steve Sebingi Kamya

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar